Jobangebot

Projektmanager*innen (w/m/d) Kommunaler Klimaschutz

Direkteinstieg - Stellenanzeige | Zukunft-Umwelt-Gesellschaft-ZUG-gGmbH

Stellenbeschreibung - Projektmanager*innen (w/m/d) Kommunaler Klimaschutz

connecticum Job 1737587


Die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH sucht zur weiteren Verstärkung des Geschäftsbereichs "Nationale Klimaschutzinitiative (NKI)“ in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt und auf DauerTechnische

Projektmanager*innen (w/m/d) Kommunaler Klimaschutz 

Die ZUG ist eine bundeseigene, gemeinnützige Gesellschaft, die für die Bundesregierung Aufträge im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz ausführt. Sie betreut nationale und internationale Förderprogramme und übernimmt dabei die Beratung der Antragstellenden sowie die Prüfung der Förderanträge und zielgerichteten Verwendung der Mittel. Darüber hinaus betreibt die ZUG Kompetenzzentren und Wissensplattformen. Seit Aufnahme ihrer Tätigkeiten Anfang 2018 erweitert die ZUG fortlaufend ihr Profil durch Übernahme weiterer Aufträge und wächst stetig. Mittlerweile sind ca. 800 Mitarbeitende in Berlin, Bonn und Cottbus beschäftigt.

Die Themenschwerpunkte der „Kommunalrichtlinie“ (KRL) im Rahmen der NKI sind investive und strategische Klimaschutzvorhaben im kommunalen Umfeld in Deutschland. Investive Maßnahmen erstrecken sich über den Klimaschutz bei der Stromnutzung, Maßnahmen zur Abfallentsorgung (einschließlich Deponien) und solche für Klär- und Trinkwasserversorgungsanlagen bis hin zu Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs. Zu den strategischen Förderschwerpunkten zählen unter anderem die Förderung von Beratungsleistungen, kommunales Energiemanagement, Bildung von kommunalen Netzwerken, Klimaschutzmanagement und Energiesparmodelle an Schulen und Kitas sowie die Erstellung von Machbarkeitsstudien. Bei den Förderanträgen steht die Prüfung der technischen und wirtschaftlichen Kriterien wie Energie- und Fördermitteleffizienz sowie der Treibhausgaspotentiale im Vordergrund.

Aufgaben
  • Sie beraten Antragstellende aus dem kommunalen Umfeld, z.B. Kommunen, kommunale Unternehmen, Sportvereine und kulturelle Einrichtungen, zu allen fachlichen und förderpolitischen Fragen im Rahmen der „Kommunalrichtlinie“.
  • Sie prüfen Förderanträge in der Kommunalrichtlinie vor dem Hintergrund der förderpolitischen und verwaltungsrechtlichen Leitlinien bis zur Förderentscheidung.
  • Sie begutachten Umsetzungschancen der geplanten Vorhaben mit besonderem Augenmerk auf den Wirkungsgrad von Projekten zur Minderung der Treibhausgasemissionen.
  • Sie bereiten unterschriftsreife Entscheidungsvorlagen für Fördervorhaben vor.
  • Sie begleiten die bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit.
  • Sie bewerten den Projektverlauf und prüfen die Erreichung der Vorhabenziele sowie die sachgerechte Verwendung der Fördermittel.
  • Sie wirken bei der Beantwortung politischer Anfragen in Zusammenarbeit mit dem für die NKI zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit.
  • Sie unterstützen bei der Überarbeitung und Novellierung des Förderprogramms sowie bei der Konsolidierung und Vereinfachung von Bearbeitungsschritten.

Anforderungsprofil
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor bzw. FH-Diplom)
  • Berufserfahrung und Erfahrung in der Bearbeitung technischer und umweltpolitischer Fragestellungen im Bereich des kommunalen Klimaschutzes
  • fundierte Kenntnisse im Projektmanagement; idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Projektförderung
  • sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertreter*innen von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • gute Kenntnisse im Haushalts-, Umwelt- und Verwaltungsrecht sowie entsprechender Richtlinien sind von Vorteil
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

Wir bieten
  • einen sicheren und vielseitigen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung an der Schnittstelle zwischen internationaler und nationaler Umweltpolitik und ihrer konkreten Umsetzung
  • einen unbefristeten Vertrag und bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in EG 11 TVöD Bund sowie Zuschuss zum Jobticket
  • vielfältige Gestaltungsräume und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung in einer dynamischen, wachsenden Organisation
  • einen modernen und technisch sehr gut ausgestatteten Arbeitsplatz inkl. technischer Ausstattung für das mobile Arbeiten
  • flexible Regelungen zur mobilen Arbeit und die Möglichkeit zur Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen eines individuellen Teilzeitmodells auf allen Positionen

Interesse?
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ohne Foto über unser Karriereportal https://karriere.z-u-g.org/ Die Bewerbungen werden fortlaufend gesichtet. Bei Fragen schreiben Sie uns eine Nachricht an bewerbung@z-u-g.org. Weitere Informationen zur ZUG finden Sie unter www.z-u-g.org
 
Als moderne Arbeitgeberin sorgen wir für weitreichende Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weil uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein besonderes Anliegen ist. Wir fördern Diversität, denn wir sind überzeugt, dass gemischte Teams (in Bezug auf kulturelle und soziale Herkunft, Alter, Religion sowie sexuelle Identität) die besten Ergebnisse erzielen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Projektmanager*innen (w/m/d) Kommunaler Klimaschutz

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1737587
Bereiche:
Bauingenieurwesen, Software Development
Wirtschaftswissenschaften: BWL, BWL-Controlling, BWL-Finanzen, BWL-Marketing, BWL-Personal, BWL-Produktion, BWL-Rechnungswesen, BWL-Steuern, BWL-Touristik, Dienstleistungsmanagement, Gesundheitsökonomie, International Business, International Management, Kommunikationswissenschaft, Logistik, Public Management, Rechtswissenschaften, Umweltmanagement, Verwaltungswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftskommunikation, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsrecht, allg. Wirtschaftswissenschaften Studienbereiche anzeigen
Ingenieurwissenschaften: Abfallwirtschaft, Allg. Ingenieurwissenschaften, Chemieingenieurwesen, Chemieverfahrenstechnik, Glastechnik-Keramik, Holz- und Fasertechnik, Holztechnik, Life Science Engineering, Maschinenbau, Regenerative Energien, Schiffbau-Schiffstechnik, Technische Redaktion, Transport-/Fördertechnik, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Verkehrsingenieurwesen, Vermessungswesen, Versorgungstechnik, Wasserbau, Wasserwirtschaft, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen Studienbereiche anzeigen
Informatik: Bioinformatik, Geoinformatik, Informationstechnik, Technische Informatik, Umweltinformatik, Wirtschaftsinformatik Studienbereiche anzeigen
Naturwissenschaften: Biochemie, Biologie, Biotechnologie, Chemie, Geographie-Geowissenschaften, Naturwissenschaften allg., Physik, Statistik Studienbereiche anzeigen
Sonstige: Agrar-Forst-Ernährungswissenschaften, Landschaftsnutzung-Naturschutz, Psychologie, Sonstiges, Sprach-/Kulturwissenschaften, Wald und Umwelt Studienbereiche anzeigen
Link zum Firmenprofil