Interoperability Partner Manager (w/m/d)

Professionals-Job - Stellenangebot | gematik GmbH

  • Arbeitgeber gematik GmbH
    Jobdatum 20. Mai 2022
    Einstiegsart Professionals-Job
    Einsatzort Friedrichstraße 136, 10117 Berlin

    Interoperability Partner Manager (w/m/d) - Stellenbeschreibung

    Connecticum Job-Nr 1524790

    Dein Arbeitsbereich: Strategie & Standards
    Der Bereich Strategie & Standards fokussiert die strategischen Zielbilder und Leitplanken der gematik, mit dem Ziel, die digitale Transformation des deutschen Gesundheitswesens gemeinsam mit Partnern erfolgreich weiter zu gestalten.

    Das Team Interoperabilität arbeitet daran, die Standardisierung im Gesundheitswesen zu harmonisieren und gestaltet derzeit mit der Nationalen Koordinierungsstelle für Interoperabilität den ersten sektorenübergreifenden runden Tisch in Kooperation mit dem Interop Council.
     

    Deine Aufgaben

    • Verantwortung: Du übernimmst Verantwortung für die Koordination des Fachaustausches im Rahmen der Nationalen Koordinierungsstelle für Standards im deutschen Gesundheitswesen und das Partnermanagement. Dabei vermittelst Du zwischen den praktischen Notwendigkeiten der Datennutzung und Anforderungen an digital gestützte medizinische Versorgungspfade und den bestehenden Lösungen und Rahmenbedingungen im Markt.
    • Zuständigkeit: Du bist zuständig für die koordinierten Prozesse gemeinsam mit internen und externen Partner:innen zur Analyse und Bewertung von Arbeitspaketen. Dies betrifft die Revision oder Weiterentwicklung von Profilen, Leitfäden oder Standards für medizinische Versorgungsmodelle und digital unterstützte Disease Management Programme.
    • Analyse: Du analysierst gemeinsam in Teams konkrete Anwendungs- und Nutzungsszenarien von Daten in der medizinischen Versorgung und Forschung und identifizierst konkrete Fragestellungen zur Verbesserung der Interoperabilität von IT-Systeme und /Infrastrukturen.  
    • Aufgabe: Du übersetzt die Anforderungen an die zukünftige Datenerfassung und Datennutzung im medizinischen Versorgungsalltag in konkrete Fragestellungen für die operative Lösung zu semantischen oder technischen Stolpersteinen für Interoperabilität und Datennutzung in der Medizin. Deine Stakeholder:innen und Partner:innen führst Du souverän und mit Begeisterung von den gemeinsamen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungsvorschlägen.
    • Koordination: Zur Koordinierungsstelle für Interoperabilität trägst Du operative Koordination von internen und externen Netzwerken und Konzeption sowie Bearbeitung der Arbeitsaufträge in Arbeitskreisen bei.
    • Überblick: Für die Anbieter:innen sowie Nutzer:innen schaffst Du mehr Überblick hinsichtlich der Roadmap des Interop Councils, der Verwendung der Standards, Profile und Leitfäden und Umsetzung von Interoperabilitätsanforderungen im medizinischen Alltag.
    • Herausforderung: Über die Sektoren- und Akteursgrenzen hinweg verantwortest Du die Durchführung und Weiterentwicklung von Multi-Stakeholderdialogen. Du erzielst mit fachlichem Fokus und Timing im Schnittstellen-Management überzeugende Handlungsempfehlungen.
    • Einsatz: Du lebst den anwendungsbezogenen Interoperabilitäts-Dialog in einem breitgefächerten nationalen Stakeholdernetzwerk und gestaltest als Teil der Nationalen Koordinierungsstelle für Standards die Zukunft der Versorgung und Forschung im deutschen Gesundheitswesen mit.

    Dein Profil

    • Ausbildung: Du hast Dein Studium der Wirtschafts-, Sozial- oder Gesundheitswissenschaften oder ein technisch-naturwissenschaftliches Studium mit internationaler Erfahrung erfolgreich abgeschlossen, wünschenswert in den Bereichen Gesundheit, Medizin, Pflege, Medizininformatik, Data Science in Digital Health.
    • Erfahrung: Du bringst mindestens 5 Jahre Berufserfahrung idealerweise mit starker Kundennähe und Stakeholdermanagement-Verantwortung mit im Bereich IT-Projektleitung und Anforderungsmanagement in der Prävention, Versorgung, Pflege oder Forschung mit. Du bist erfahren und routiniert im Multi-Stakeholder Dialog im Gesundheitswesen. Du hast praktische Implementierungserfahrung aus Health-IT Unternehmen oder Start-Ups, Uni-Kliniken oder Krankenhäusern, medizinischen Fachgesellschaften oder Strategie-/ IT-Beratungen im Gesundheitswesen.
    • Know-how: Du hast einschlägige Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholder:innen und Netzwerken in der medizinischen Versorgung und tiefgreifende Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens. Idealerweise hast Du Erfahrung in der Mitarbeit in Standardisierungsorganisationen (wie beispielsweise. DIN, CEN, ISO, HL7, IHE WHO) im Gesundheitswesen (national und/oder international) und ePA, DiGAs, DiPAs, MIOs etc. sind gängige Begriffe für Dich, die Du auch durch praktische Erfahrung einordnen kannst.
    • Expertise: Du bringst mindestens 3 Jahre praktische Erfahrung im Bereich digital gestützte Versorgungs- oder Forschungsmodelle bzw. in Digital Health Projekten mit Forschungs- oder Versorgungsbezug mit Verantwortung für das Stakeholdermanagement mit. Idealerweise hast Du zudem Erfahrung mit Design Thinking. Wünschenswert sind Kenntnisse internationaler medizinischer Standards wie z.B. HL7® CDA oder FHIR® und Erfahrungen mit medizinischen Terminologien (z. B. SNOMED CT®, LOINC®).
    • Arbeitsweise: Du kommunizierst adressatengerecht, handelst lösungsorientiert und hast ein ausgeprägtes konzeptionelles Denkvermögen.
    • Persönlichkeit: Du kennst den Unterschied zwischen Digitalisierung und Digital Health und kannst das anderen vermitteln, willst etwas bewegen, bist umsetzungsstark und agierst überzeugend mit gutem Teamgeist.
    • Sprache: Deine sehr guten Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Dein Profil ab.

    Unser Angebot

    • Innovation: Wir gestalten die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens für mehr Gesundheit und mehr Teamwork in einem der größten E-Governance Projekte Europas.
    • Berlin-Mitte: In zwei Minuten vom Bhf. Friedrichstraße über die Spree ins Büro.
    • Möglichkeiten: Neben einem attraktiven Gehalt investieren wir in Deine individuelle Entwicklung.
    • Benefits: Mitarbeiterevents, Gesundheits- und Sportangebote, Weiterbildung.
    • Work-Life-Balance: Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig. Daher gestaltest Du Deine Arbeitszeit flexibel nach Deinen Bedürfnissen.
    • Arbeitszeit: Es sind 40 Wochenstunden vorgesehen. Eine Teilzeitanstellung ist möglich.

    Wir legen Wert auf Chancengleichheit und begrüßen die Bewerbugn von Menschen mit Behinderung.
Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Interoperability Partner Manager (w/m/d)

Jobkennzeichen:
Connecticum Job-Nr 1524790
Bereiche:
Wirtschaftswissenschaften: allg. Wirtschaftswissenschaften
Ingenieurwissenschaften: Gesundheitstechnik
Informatik: Bioinformatik, Informatik, Informationstechnik, Medizinische Informatik, Technische Informatik, Telematik, Umweltinformatik Studienbereiche anzeigen
Naturwissenschaften: Naturwissenschaften allg.
Kontaktdaten
Arbeitgeber-Profil gematik GmbH

Mehr Jobangebote von gematik GmbH

Alle Jobs von gematik GmbH

Connecticum Messe

Deutschlands große Karrieremesse - Technik · Wirtschaft · IT

3 Tage, 300 Unternehmen für Studenten und Young Professionals

Connecticum November 2022 vom 29.11. bis 01.12.2022