Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Themen „Flexible Bioenergie und dekarbonisierte Energiesysteme“ Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Professionals Jobs - Stellenanzeige | Universität Stuttgart - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)


Arbeitgeber: Universität Stuttgart - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung

Jobdatum: 11. August 2022

Einstiegsart: Professionals Jobs

Einsatzort: Stuttgart


Stellenbeschreibung - Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Themen „Flexible Bioenergie und dekarbonisierte Energiesysteme“ Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

connecticum Job 1524184 / SEE 02-22

Sie wollen die Energiewende in Deutschland mitgestalten?
Sie suchen eine spannende wissenschaftliche Aufgabe im Bereich Erneuerbaren Energien, lokale Energiesysteme und Bioenergie/Bioökonomie?
Sie scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück?
Dann sind Sie bei uns richtig.

Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) gestaltet das nachhaltige Energiesystem der Zukunft aktiv mit und arbeitet interdisziplinär zwischen Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

 
Zur Bearbeitung wissenschaftlicher und angewandter Projekte suchen wir ab sofort

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Themen „Flexible Bioenergie und dekarbonisierte Energiesysteme“
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben

Kennziffer: SEE 02-22

 
Aufgabenstellung:
Evaluierung der flexiblen Nutzung von Biomasse und von Post-EEG-Perspektiven in lokalen Energiesystemen und Quartieren

Methoden:
Integrierte Modellierung und Systemanalyse, technisch-ökonomisch-ökologische Analysen


Wir suchen wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d) zur Analyse und Entwicklung von Perspektiven für die weitere Entwicklung erneuerbarer Energien (Post-EEG) und von Bioenergieanlagen. Dazu arbeiten Sie in verschiedenen Forschungsprojekten mit und nutzen dort vor allem Modelle und Tools zur Analyse komplexer Zusammenhänge zwischen Technik, Ökonomie und Ökologie. In den Projekten werden u.a. eine flexible Fahrweise von Biogasanlagen, neuartige Biomethanaufbereitungstechnologien, lokale Energiesysteme (Quartiere) und die Risikoanalyse der Ertragsoptionen an Energiemärkten untersucht. Dabei erfolgt die Analyse mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Modellen.
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und erwünscht.

 
Aufgabenprofil
Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für erneuerbare Energien und besonders auch der Bioenergie als flexible und komplementäre erneuerbare Energie zur Solar- und Windenergie.

Sie verfügen über
  • einen Master-Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Technologiemanagement, Energie- oder Umweltschutztechnik, Maschinenbau oder vergleichbaren Studiengängen
  • Kenntnisse oder Interesse in Programmierung & Weiterentwicklung von Analyse- und Optimierungs­modellen z.B. in MATLAB oder äquiv. Programmiersprache wie z.B. Python
  • Interesse an einer Mitarbeit in Forschungsprojekten und einer strategischen Weiterentwicklung erneuerbarer Energiesysteme unter Einschluss der Bioenergie
  • Ggf. besonderes Interesse an Technologien für grüne Gase und bes. Biomethan
  • sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse für den Austausch mit Projektpartnern und Öffentlichkeit
Sie erkennen Fragestellungen und Herausforderungen selbst und treiben geeignete Lösungsansätze voran. Dazu arbeiten Sie strukturiert, zielstrebig und selbständig.
 
Sie erwartet
  • die selbständige Bearbeitung interessanter Forschungsprojekte und die Möglichkeit, diese in einem stetigen veränderten Umfeld weiterzuentwickeln
  • eine produktive Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen und motivierten Team, inklusive flexibel gestaltbarer Arbeitszeiten
  • Sie wachsen mit Ihren Aufgaben und qualifizieren sich durch eine Promotion
Die Stelle ist der Abteilung „Systemanalyse und Erneuerbare Energien“ zugeordnet. Die Über­nahme von Aufgaben in der Lehre ist erwünscht. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, Verlängerungsmöglichkeiten sind gegeben. Die Einstellung erfolgt in der Vergütungsgruppe TVL-E13 zu 80%.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige Bewerbung in deutscher Sprache richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer SEE 02-22 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins umgehend per Email (eine einzige PDF-Datei) an u.a. Adresse.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung (Rektoramt).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER)
Prof. Dr.-Ing. Kai Hufendiek / Dr. Ludger Eltrop
Heßbrühlstraße 49a
D-70565 Stuttgart

Oder bevorzugt per Email in einem PDF an: bewerbung@ier.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen unter: www.ier.uni-stuttgart.de oder www.linkedin.com/jobs/view/2883734176/

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

Informationen zur Bewerbung
Stellenangebot:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Themen „Flexible Bioenergie und dekarbonisierte Energiesysteme“ Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Jobkennzeichen:
Connecticum Job 1524184 / SEE 02-22
Bereiche:
Wirtschaftswissenschaften: Umweltmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen
Ingenieurwissenschaften: Maschinenbau, Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Verkehrsingenieurwesen, Versorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen Studienbereiche anzeigen
Naturwissenschaften: Biotechnologie, Naturwissenschaften allg., Physik
Sonstige: Sonstiges, Wald und Umwelt

zurück | vor | zur Jobbörse | Job beanstanden