Masterarbeit: Ein Thema finden für IT, Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler

Ein Thema finden

Jeder, der bereits seine Bachelorarbeit geschrieben hat, weiß, wie wichtig es ist, sorgfältig bei der Wahl des Themas vorzugehen. Beim Master ist es allerdings noch wichtiger, denn viele Studenten beenden nach dem Master ihre akademische Laufbahn, um in die freie Wirtschaft zu gehen. Die durch das Thema der Masterarbeit gewählte Spezialisierung bleibt deshalb erst einmal bestehen, kann aber im Laufe des Berufslebens an die eigenen Interessen angepasst werden.

Bei der Masterarbeit das Berufsziel berücksichtigen

Die Masterarbeit ist wie keine andere Arbeit auf den anschließenden Berufsstart ausgerichtet. Aus diesem Grund ist es für die Wahl des Themas besonders hilfreich, wenn man bereits weiß, was man anschließend beruflich machen möchte. Vor allem Studenten, die ihren Master direkt im Anschluss an den Bachelor begonnen haben, fehlt es aber oft an Erfahrungen, um das für sie passende Berufsziel zu erkennen.

Wer noch unschlüssig ist, in welchem Bereich er später einmal arbeiten möchte, kann der Frage auch noch während des Masters nachgehen. Besonders für Studenten der IT und BWL sowie für angehende Ingenieure bietet eine Tätigkeit als Werkstudent eine gute Möglichkeit der Orientierung.

Unentschlossene können die Zeit vor der Masterarbeit nutzen, um eine Phase der Orientierung einzulegen. So ist es beispielsweise möglich, mehrere Praktika in unterschiedlichen Unternehmen zu absolvieren. Die investierte Zeit zahlt sich spätestens dann aus, wenn man sich sicher ist, sein Berufsziel und damit das Thema gefunden zu haben.

Als Thema ein Nischenfach wählen

Für viele Studenten, die das Thema für ihre Masterarbeit finden müssen, stellt sich die Frage: Was ist gefragter – Generalisten oder Spezialisten?

Eine allgemeingültige Antwort kann man auf diese Frage nicht geben. Es kommt stets auf die Ausrichtung des eigenen Wunschberufs an, ob man als Generalist oder als Spezialist die besseren Berufsaussichten hat. Das gilt insbesondere für Betriebswirtschaftler, die durch ihren Studiengang von Haus aus generalisierter ausgebildet sind als beispielsweise Ingenieure oder ITler.

Wie bei der Bachelorarbeit so ist auch bei der Masterarbeit das eigene Interesse ein ausschlaggebender Punkt bei der Wahl des Themas. Wer sich für knifflige Fragestellungen interessiert und gerne neuen Herausforderungen gegenüber tritt, hat die besten Aussichten, in einem Orchideenfach sein Metier zu finden. Die dort behandelten Themen sind meist sehr spezialisiert und wirken im Vergleich zu den sonst üblichen Themen beinahe exotisch.

In diesem Fall lohnt es sich besonders, sich in seiner Suche nach einem passenden Unternehmen nicht nur auf große Städte wie München, Frankfurt, Hamburg oder Berlin zu beschränken. Vor allem die sogenannten Hidden Champions, die häufig ein Interesse an ungewöhnlichen Themen besitzen, haben ihren Sitz nicht unbedingt in den großen Städten.