Jobangebot connecticum Job-1744439

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Info zum Arbeitgeber

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Öffentlicher Dienst,
Liegenschaften und Bauen

Firmensprache

Deutsch

Gründungsjahr

2006

Mitarbeiter

501 - 1.000

Branche

Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Facility Management, Öffentliche Verwaltung, Versorgungstechnik

Kontakt

Sabine Berseck

Brandenburgischer Landesbetrieb
für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Personal, Aus- und Fortbildung
Sophie-Alberti-Straße 4-6
14478 Potsdam

Tel.: 0331 58181-230
E-Mail: paf@blb.brandenburg.de

Homepage
www.blb.brandenburg.de

Karriere-Website
blb.brandenburg.de/blb/de/karriere/

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement.

Der Baubereich Hochschulbau zeichnet für den Erhalt, Ausbau und Neubau von Einrichtungen für Wissenschaft, Forschung und Lehre an den Hochschulstandorten im Land Brandenburg verantwortlich und schafft mit der Umsetzung der Baumaßnahmen die Grundlagen für eine moderne Forschung und Lehre. Zu den Liegenschaften zählen die Universität Potsdam, die Fachhochschule Potsdam, die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, die Technische Hochschule Brandenburg, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde sowie die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg und die Technische Hochschule Wildau.

Mit dem Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (chesco) soll ein europaweit, wenn nicht weltweit, einzigartiges Zentrum zur Erforschung hybrid‐elektrischer und elektrischer Antriebe an der BTU Cottbus-Senftenberg etabliert werden. Schwerpunkt der Forschung wird das hybrid-elektrische Fliegen sein. Der erfolgreiche Abschluss des Großprojekts im Rahmen der Lausitzförderung schafft Arbeitsplätze nach dem Kohleausstieg in der Lausitz. Für dieses durch den BLB zu realisierende Großprojekt wird an den Standorten Potsdam und Cottbus ein neues Projektteam aufgebaut, das nach Fertigstellung der Baumaßnahme weitere anspruchsvolle Projekte übernehmen wird.


Für den Geschäftsbereich Baumanagement suchen wir für den Baubereich Hochschulbau für das Projekt Chesco am Standort Potsdam oder am Standort Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik
 (unbefristet)



Ihre Aufgaben sind:
-Sie sind verantwortlich für die Projektorganisation, Information und Dokumentation der Arbeitsabläufe.
-Sie koordinieren und steuern die freiberuflich tätigen Fachingenieure.
-Sie überwachen und prüfen die Planungs- und Bauleistungen gem. der Leistungsphasen 2 bis 9 der HOAI.
-Sie sind verantwortlich für das Kosten-, Termin- und Qualitätscontrolling der Planungs- und Bauleistungen bei Neubauten, Bauen im Bestand und Außenanlagen
-Sie beraten die Nutzer in baufachlichen Angelegenheiten.
-Sie überwachen die Projektrisiken und bewerten diese.

Unser Angebot:
Wirksam und zukunftssicher
Eine sinnstiftende und zukunftsorientierte Tätigkeit mit vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben sowie die Mitwirkung an einzigartigen Projekten.

Work-Life-Balance
Wir garantieren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit, Beruf und Familie zu vereinbaren.

32 plus x freie Tage
30 Tage Erholungsurlaub, zusätzlich freie Tage an Heiligabend und Silvester sowie die Inanspruchnahme von Gleittagen.

Gesundheitsmanagement
Wir achten auf Ihre Gesundheit im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Individuelle Weiterentwicklung durch Fortbildungen und Schulungen sowie ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld.

attraktive Vergütung
Weitere Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L), wie Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen, ein mit Arbeitgeberzuschuss vergünstigtes VBB-Firmenticket bzw. Deutschlandticket:

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:
-ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor (B.Eng./B.Sc.) der Fachrichtung Gebäude-, Energie und Versorgungstechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung

Ihre Kompetenzen sind:
-Sie besitzen eine strukturierte und zielorientierte Persönlichkeit mit (mehrjähriger) Berufserfahrung.
-Sie verfügen über die Bereitschaft und Eignung zur Führung von Projektgruppen.
-Sie haben Kenntnisse im öffentlichen Baurecht und verfügen über Erfahrungen im Umgang mit den entsprechenden Fachvorschriften (HOAI, VOB, VDI).
-Sie verfügen über Kenntnisse in den IT-Anwendungen wie MS-Office, MS-Projekt, Allplan oder gleichartigen Anwendungen.
-Zu Ihren Stärken gehören Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamgeist sowie eine klare und überzeugende Kommunikation. Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Wünschenswert ist:
-Sie verfügen über Erfahrungen in der Projektsteuerung und –leitung von Baumaßnahmen.
-Sie besitzen Kenntnisse der Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Landes (RLBau).
-Sie verfügen über eine 3-jährige Berufserfahrung.
-Sie haben Erfahrungen bei Verwaltungs-, Büro- und Laborgebäuden.
-Sie kennen sich im Vergabewesen und Vertragsrecht (VgV, VOB, GWB, HOAI, VHB, LHO, AMEV) aus.
-Sie haben Erfahrungen bei BIM-Projekten und dem Einsatz von Projektkommunikationssystemen.


Der sichere Umgang mit MS-Office-Software (Word, Excel, Outlook) wird vorausgesetzt.

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet. Dies bedeutet ein Jahresgehalt in Höhe von 47.052 € bis 73.666 €. 
Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen. Wegen der besonderen Dringlichkeit der Besetzung dieser Position kann in Abhängigkeit der Bewerberlage im Verhandlungswege mit dem Bewerbenden (m/w/d) die Zahlung einer außertariflichen Fachkräftezulage vereinbart werden.

Die Einstellung im BLB erfolgt derzeit nach den Regelungen des Tarifvertrags der Länder. Gegenwärtig werden im BLB auch die Voraussetzungen einer Verbeamtung auf Antrag geschaffen.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie Teil eines unserer Teams werden wollen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Arbeitszeugnisse und Mitteilung des Wunschstandortes), die Sie unter Angabe des Kennzeichens P1406-35/ 2024 SBHLS-HSB ausschließlich über Interamt (ID: 1124650) bis zum 09.05.2024 einreichen.

Bewerber/-innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Graf unter 0331 / 58181 228 oder per E-Mail unter paf@blb.brandenburg.de. Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

Info zum Arbeitgeber

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB)

Öffentlicher Dienst,
Liegenschaften und Bauen

Firmensprache

Deutsch

Gründungsjahr

2006

Mitarbeiter

501 - 1.000

Branche

Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Facility Management, Öffentliche Verwaltung, Versorgungstechnik

Kontakt

Sabine Berseck

Brandenburgischer Landesbetrieb
für Liegenschaften und Bauen (BLB)
Personal, Aus- und Fortbildung
Sophie-Alberti-Straße 4-6
14478 Potsdam

Tel.: 0331 58181-230
E-Mail: paf@blb.brandenburg.de

Homepage
www.blb.brandenburg.de

Karriere-Website
blb.brandenburg.de/blb/de/karriere/

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Fachingenieur/in (w/m/d) für Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1744439 / P1406-35/ 2024 SBHLS-HSB
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Energietechnik, Gebäudetechnik, Versorgungstechnik
Einsatzort: 03 Cottbus; 14 Potsdam
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden