Jobangebot connecticum Job-1741762

Technische*r Assistent*in - Lithographie

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

Jobdatum: 11. Juni 2024

Einstiegsart: Direkteinstieg
Arbeitgeber: Fraunhofer IZM
Bewerbung

Info zum Arbeitgeber

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

Forschung und Entwicklung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1993

Mitarbeiter

201 - 500

Branche

Elektrotechnik, Gesundheitstechnik, Kommunikationstechnik, Optotechnologie, Textil- und Bekleidungstechnik, Umwelttechnik

Kontakt

Allg. Auskunft zu Stellenausschreibungen erhalten Sie in der Personalstelle
Herr Dennis Schulz
personal@izm.fraunhofer.de

Homepage
www.izm.fraunhofer.de

Karriere-Website
www.izm.fraunhofer.de/de/karriere.html

Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM ist ein weltweit führendes Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik für mikroelektronische Systeme. Wir stehen für anwendungsorientierte, industrienahe Forschung. Mit vier Technologie-Clustern wird die gesamte Spannbreite abgedeckt, die für die Realisierung zuverlässiger Elektronik und deren Integration in die Anwendung benötigt wird. Die Branchenherkunft unseres Kundenkreises ist so vielfältig wie die Anwendungsmöglichkeiten von Elektronik.

Die Abteilung "Wafer Level System Integration" (WLSI) entwickelt Advanced-Packaging- und Systemintegrations-Technologien und bietet kundenspezifische Lösungen für mikroelektronische Produkte im Gesamtumfeld der Smart Systems. Ungefähr 45 Wissenschaftler*innen arbeiten am Standort Berlin. Wir realisieren Fan-In, Fan-Out Packages sowie Silizium- und Glas-Interposer für ein breites Anwendungsgebiet, wie etwa für Endoskopkameras, Partikeldetektoren, Röntgendetektoren, HPC Packages und die Automobilelektronik. Du bist Teil eines motivierten Teams in der Mikroelektronik, das Lithographie- und Polymerprozesse für das Wafer-Level-Packaging entwickelt und umsetzt.

Was Du bei uns tust

  • Optimierung von Prozessparametern zur Herstellung von Mikro- und Nanostrukturen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Forschungsprojekten und Experimenten
  • Wartung und Kalibrierung von Lithographie-Anlagen
  • Entwicklung neuer Lithographie-Techniken zur Verbesserung der Prozessgenauigkeit und -effizienz
  • Durchführung von Lithographie-Prozessen unter Verwendung von Spin-Coatern, Maskalignern und LDI (Laser-Direktbelichtung)

Was Du mitbringst

  • Abgeschlossene Ausbildung in Mikrotechnologie, Verfahrenstechnik oder einem vergleichbaren Fachgebiet
  • Erfahrung mit Lithographie-Verfahren, idealerweise in der Halbleiterfertigung oder der Mikrosystemtechnik
  • Möglichst Kenntnisse in der Bedienung von Spin-Coatern, Maskalignern und/oder LDI-Systemen
  • Analytisches Denkvermögen und Problemlösungsfähigkeiten
  • Teamorientierte Arbeitsweise und Kommunikationsstärke
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Technologien und Methoden

Was Du erwarten kannst

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Forschungsinstitut und die Möglichkeit, an bahnbrechenden Projekten im Bereich der Mikrotechnologie mitzuarbeiten
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsangebote
  • Flexible Arbeitszeiten und Lösungen zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Jahressonderzahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vergünstigtes Firmen- bzw. Deutschlandticket der BVG
  • Gute Verkehrsanbindung (S1, S2, S25, S26, U6, U8) und kostenlose Parkplätze

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Diese Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist explizit erwünscht. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Info zum Arbeitgeber

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

Forschung und Entwicklung

Firmensprache

Deutsch, Englisch

Gründungsjahr

1993

Mitarbeiter

201 - 500

Branche

Elektrotechnik, Gesundheitstechnik, Kommunikationstechnik, Optotechnologie, Textil- und Bekleidungstechnik, Umwelttechnik

Kontakt

Allg. Auskunft zu Stellenausschreibungen erhalten Sie in der Personalstelle
Herr Dennis Schulz
personal@izm.fraunhofer.de

Homepage
www.izm.fraunhofer.de

Karriere-Website
www.izm.fraunhofer.de/de/karriere.html

Info zur Bewerbung
Jobtitel:

Technische*r Assistent*in - Lithographie

Jobkennzeichen:
connecticum Job-1741762 / 72889
Bereiche:
Ingenieurwissenschaften: Elektrotechnik, Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik, Optoelektronik, Werkstoffwissenschaften
Naturwissenschaften: Chemie, Naturwissenschaften allg.
Einsatzort: Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin
Bewerbung

Jobbörse Job beanstanden