Die Studienzeit richtig gestalten

Was würden Sie Studenten für die Gestaltung ihrer Studienzeit raten? Worauf kommt es wirklich an?

Trotz des Bachelor-/Master-Systems gibt es im Studium noch Gestaltungsfreiräume. Viele stellen sich deshalb die Frage: Soll ich mein Studium besser in der Regelstudienzeit abschließen und dafür auf Praxis- und Auslandserfahrungen verzichten oder sind gerade diese praktischen Erfahrungen wichtig?

Die klassische Ausbildung für Führungskräfte muss neue Wege gehen. Ausbildung oder Studium in einem der klassischen Berufe reichen heute nicht mehr aus, um den komplexen und sich rasch weiter entwickelnden Anforderungen des heutigen Managements gerecht zu werden. Immer mehr Unternehmen bilden deshalb ihre Nachwuchsführungskräfte in Form eines Dualen Studiums aus. In den Theoriephasen eignen sich die Studenten an akkreditierten Berufsakademien theoretisches Wissen an. In den Praxisphasen sammeln sie praktische Erfahrungen im Partnerunternehmen. Durch den Wechsel zwischen theoretischem Erlernen und praktischem Erfahren internalisiert der Student Wissen, welches er direkt anwenden kann. Zudem werden die Praxisphasen häufig genutzt, dem „Nachwuchs“ die Unternehmensprozesse, -ziele und -kultur zu vermitteln. Der Student seinerseits erhält ein kompaktes, straff organisiertes Studium, welches er nach sechs Semestern mit dem Bachelor abschließt. Zudem wird er von seinem Partnerunternehmen für seine Tätigkeit vergütet. Das Partnerunternehmen übernimmt gleichzeitig auch die Studiengebühren. Die Übernahmequote nach Beendigung des Studiums ist erfahrungsgemäß sehr hoch, da die Studenten schon während der Praxisphasen auf bestimmte Tätigkeitsfelder gezielt vorbereitet werden können. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass das Duale Studium an einer Berufsakademie die Studenten ideal auf das Berufsleben vorbereitet und Unternehmen zielstrebige, gut ausgebildete Führungskräfte sichert.

Die Vielfalt der Karriere
für Studenten und Absolventen
14. bis 16. Mai in Berlin

Jetzt mehr erfahren

Unsere Empfehlung an Studierende lautet: Praktika so früh als möglich abzuleisten – dies auch über die verbindlichen Pflichtpraktika hinaus. Warum sind wir dieser Überzeugung? Auf diesem Wege ist es Studierenden möglich, nicht nur eine eigene Orientierung „am Markt“ sondern auch im angestrebten Berufsfeld frühzeitig „Witterung aufzunehmen“. Häufig erlebt man es, dass die eigenen Vorstellungen recht weit von den in der Realität vorherrschenden Begebenheiten abweichen. Dies kann eigene Motivation dämpfen. Diesem versuchen wir bereits in den ersten Kontakten zu Studierenden vorzubeugen. Jeder Studierende sollte proaktiv auf Firmen zugehen. Hierbei müssen die eigene, echte Motivation und der Wille etwas erlernen und sich einzubringen zu wollen, deutlich spürbar sein. Hierbei zählen nicht alleine gute Noten – vielmehr ist es die Persönlichkeit, in Verbindung mit der fachlichen Entwicklung, die überzeugt. Praktika bieten die Möglichkeit, seinen potentiellen zukünftigen Arbeitgeber frühzeitig und sehr intensiv kennen zu lernen. Umgekehrt hinterlassen sie mehr als nur Ihre Visitenkarte im Unternehmen. Möglichst viele Fragen und das Einbringen eigener Ideen ermöglichen es, Lern- und Erfahrungswerte zu schaffen. Nur wer etwas „Handfestes“ selbst getan, darüber intensiv nachgedacht oder es mit Experten diskutiert hat, dringt tief in die Materie ein. Dies vereinfacht das Lernen an der Hochschule und das Erkennen von Gesamtzusammenhängen. Für uns ist die gezielte Nachwuchsförderung ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Das leben wir und das spüren und erfahren die Studierenden, die bei uns arbeiten. Mit diesem Motto agieren wir – die AVL SCHRICK GmbH – bereits seit Jahren erfolgreich mit Benzin im Blut und Spaß an der Entwicklung von Motoren von Morgen. Lernen Sie uns kennen!

connecticum Jobbörse: Wir finden gute Jobs wichtig!
27.522 Jobs für Studenten, Absolventen, Young und Senior Professionals

Save the Date! connecticum 2019 - 14. bis 16. Mai

Die connecticum ist eine der weltweit größten Karriere- und Recruitingmessen für Studenten, Absolventen und Young Professionals und findet einmal im Jahr in Berlin statt.

Mehr erfahren
Alle Themen & Expertentipps